Präsenzpflicht bis 14.02.2021 ausgesetzt

Aufgrund der anhaltenden hohen Infektionszahlen findet weiterhin bis mindestens 14.12.2021 kein Regelbetreib statt. Die Präsenzpflicht im Unterricht wird ausgesetzt. Die Kinder sollen nach Möglichkeit zu Hause bleiben und werden im Distanzunterricht über Teams beschult. In einemneuen Schreiben an die Eltern weist Kultusminister Prof. DR. Lorz daraufhin, dass Eltern ein Recht auf zusätzliche 10 "Kinderkrankentage", wenn die Kinder nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. 

Der Distanzunterricht über Teams klappt sehr gut. In allen Klassen werden Aufgaben über Teams gestellt, die Ergebnisse hochgeladen und von den Lehrern mit Feedback zurück gegeben. Außerdem finden Videokonferenzen und Sprechstunden über diese Plattform statt. Auch unser Sportunterricht findet dienstags als Yoga mit Frau Storch und donnerstags mit Herrn Dietz online statt und wird in die Klassenräume für die KInder im Präsenzunterricht gestreamt. So können gerade in den Videokonferenzen die sozialen Kontakte mit und zwischen den Kindern aufrecht erhalten werden.

In allen Klassen kommen außerdem Padlets gerade für weiterführende oder freiwillige Aufgaben sowie Filme oder digitale Angebote zum Einsatz und wir haben seit kurzem einen eigenen YouTube Kanal, der allerdings privat ist.

Sollte sich der Bedarf an der Teilnahme am Präsenzunterricht für die Woche vom 25.1.2021 oder 1.2.2021 bzw. 08.2.2021 ändern, die eine Ummeldung nur mit der Angabe konkreter Zeiten bis zum jeweiligen Freitag davor bis spätestens 8 Uhr per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

 

Krippenspiel 2020 als Schattenspiel

In diesem Jahr ist alles anders... aber zu Heiligabend gehört doch irgendwie ein Krippenspiel? Also haben wir uns gedacht, machen wir doch ein Krippenspiel auf Video, dann kann es sich jeder an Weihnachten ansehen, die traditionellen Weihnachtslieder hören und vielleicht sogar mitsingen!

Frau Kowalski, die Gemeindereferentin von St Peter Gelnhausen, hat den Text selbst geschrieben und sich um den Aufbau und die Kostüme gekümmert. Ebenso hat sie während der Proben und Aufnahmen die Regie übernommen. Frau Huth-Ritzel begleitet das Krippenspiel musikalisch und singt live dazu und Frau Hundur hat die Kamera bedient und das Stück geschnitten. Aber die wirklichen Stars sind unsere Zweitklässler aus der Seepferdchenklasse, die innerhalb kürzester Zeit ihre Rollen einstudiert und gespielt haben. Und das alles auch noch ganz heimlich! 

Und hier kommt nun unser Krippenspiel: Wir wünschen euch frohe Weihnachten und kommt gesund ins neue Jahr!

Weihnachtschallenge gewonnen

WEihnachtschallenge neu 3"Wetten, dass ihr es nicht schafft, 50 selbstgebastelte Weihnachtsdekorationen an den Zaun der Herzbergschule zu hängen? - So hieß die Weihnachtschallenge 2020. Nachdem es zunächst nach einem sicheren Sieg für das Kollegium aussah, drehte sich die Situation am Dienstag morgen. Nach Unterrichtsende konnten Frau Hundur und Frau Scherer 44 tolle Kreationen von euch zählen. Alle waren mit viel Liebe und Fantasie gebastelt worden. Doch da ihr euch wirklich sehr viel Mühe gegeben habt und die Dekorationen wirklich größer und schöner waren, als wir uns vorstellen konnten, haben wir die Zahl auf 50 aufgerundet:

Die Schüler haben also (schon wieder) gewonnen!!! Das müssen wir neidlos anerkennen und somit erhaltet ihr nach den Weihnachsferien eine kleine Überraschung für alle Klassen!!!

Hier noch ein paar Fotos, damit alle eure tollen Werke sehen können! Wir sind stolz auf euch!!!

Weiterlesen: Weihnachtschallenge gewonnen

Weihnachten im Wald

Waldweihnacht lesenWenn eine normale Weihnachtsfeier mit den Eltern in der Klasse nicht möglich ist, muss man halt nach Alternativen suchen. Die Monsterklasse hatte dafür schnell eine Lösung gefunden. Gut gerüstet in Schneehosen ging es gemeinsam mit Frau Knauth in den Röther Wald. Dort wurden Tipis und andere Unterschlüpfe für die Tiere gebaut. Diese konnte man dann ebenso wie das neue "Waldsofa" für ein Picknick oder ein kurzes Päuschen nutzen. 

Weiterlesen: Weihnachten im Wald

Lockdown ab Mittwoch 16.12.2020

Wie heute auf der Pressekonferenz des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier verkündet, gilt ab Mittwoch 16.12.2020 auch in Hessen der "harte Lockdown". In den Schulen soll ab Mittwoch die Präsenzpflicht aufgehoben werden. Die Schulen würden nicht geschlossen werden, allerdings sollten nur die Kinder kommen, die die nicht zu Hause betreut werden können. 

Dies bedeutet aber zunächst, dass Montag und Dienstag noch wie gewohnt Unterricht stattfindet!

Eine Teilnahme am Präsenzunterricht sollte nach Möglichkeit vermieden werden. Eine Anmeldung ist nur für alle 3 Tage bis morgen (Dienstag 15.12.2020) 8.00 Uhr möglich. Die entsprechenden Briefe und Formulare wurden heute über die Postmappe und den E-Mai-Verteiler an alle Eltern ausgegeben.

Bitte bleiben Sie gesund!!

 

Login

Copyright © 2021 Herzbergschule Roth. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.