Faceshields für das Kollegium

Langsam wird der Schulbetrieb an der Herzbergschule wieder aufgenommen. Nach langer Zeit zu Hause dürfen unsere SchülerInnen der 4. Klasse wieder die Schule besuchen. Trotz teilweiser Wiederaufnahme des Unterrichts müssen zum Schutz unserer SchülerInnen und LehrerInnen entsprechende Hygienemaßnahmen getroffen werden. Um das Infektionsrisiko gering zu halten wurde an der Herzbergschule ein strenges und flächendeckendes Hygienekonzept erarbeitet. Eine dieser Maßnahmen ist das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung.

Stoffmasken, welche Mund und Nase bedecken, sind für den pädagogischen Bereich ungeeignet, da den Kindern der Blick auf die Lippen und das Gesicht der LehrerInnen und MitschülerInnen verwehrt bleibt. Dies würde die Kommunikation und die Wahrnehmung der Emotionen des Gegenübers erheblich einschränken. Vor allem für Kinder mit Hörschwierigkeiten ist es wichtig die Lippenbewegungen erfassen zu können.  Aus diesem Grund kommen bei uns Faceshields zum Einsatz. Die durchsichtigen Visiere schützen das gesamte Gesicht von Stirn bis Kinn und sind vom Hessischen Sozialministerium als "Mund und Nasenbedeckung" zugelassen.

Unser Kollegium und das gesamte Team der Herzbergschule dankt der Spektrum Ingenieurgesellschaft für die Spende der im 3D-Druckverfahren hergestellten Faceshields.

 

Übergabe Faceshield der Firma Spektrum Ingenieurgesellschaft an die Herzbergschule

 

 

FaceShield

Login

Copyright © 2020 Herzbergschule Roth. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.